BAU.DE - hier sind Sie:

Fußbodenheizungen / Wandheizungen

XPS Bauplatte Wärmedämmung sowie Installationsgrundlage

Hallo,

ich bin dabei mein Bad zu sanieren und möchte nun eine Warmwasser Fußbodenheizung installieren. Jetzt mache ich mir Gedanken wie ich das am sinnvollsten mache. Das Bad liegt über einem nicht geheiztem Krichkeller. Der Bodenaufbau von unten nach oben:
5cm Styroporplatten > Ziegelhohlsteine > 8cm Aufbeton. Nun wollte ich eigentlich eine 1cm XPS Bauplatte aufkleben und darauf ein Noppensystem mit nur 22mm Aufbauhöhe verwenden, welches mit speziellem Fließestrich vergossen werden würde.

Bin nun aber auf eine ganz andere Lösung gestoßen und zwar 30mm XPS Bauplatten verkleben und mit einer Oberfräse Nuten für die Heizrohre fräsen, dieses dann in die Nuten zu verlegen und mit Fliesenkleber wieder zu verschließen. Somit wäre die Bauplatte Wärmedämmung sowie Installationsgrundlage in einem. Finde diese Idee genial nur leider kann ich keine Erfahrungen oder Meinungen zu dieser Variante finden.

Name:

  • Michael

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort