BAU.DE - hier sind Sie:

Baufinanzierung

Wir funktioniert das mit dem Wohnriestern genau?

Seit 2010 kann man ja den Wohnriester nutzen, auch wenn noch keine 10.000 Euro angespart wurden. Das ist toll, denn das wär bei mir auch nicht der Fall. Wir wollen jedenfalls bauen und nun bin ich schon ne ganze Weile am schauen, ob das Wohnriestern sinnvoll wär. Dafür hab da schon ganz gute Sachen gelesen, aber irgendwie geht niemand so richtig in die Tiefe und so ist mir immer noch nicht richtig klar, wie das genau funktioniert. Auf dieser Seite http://www.finance-s...n_kurz-ratgeber.html
Und was ich auch nicht so ganz begreife ist, man kann doch seinen Sparvertrag auch einfach so beleihen, nicht? Wo ist da der Unterschied zum Wohnriester?
Schonmal danke fürs Licht ins Dunkel bringen!!!

Name:

  • Jana
  1. Mit Wohn-Riester ...

    ...können beispielsweise Zins- und Tilgungsleistungen auf ein zertifiziertes Wohnbaudarlehen gefördert werden. Die geförderten Zahlungen plus Zulagen laufen auf einem fiktiven Konto - verzinst mit 2 % - auf; ab dem Rentenalter ist die aufgelaufene Summe zu versteuern: entweder 70 % der Summe bei sofortiger Besteuerung oder jährlich verteilt auf 20 Jahre.
    Ein Beispiel: ein Darlehen wird mit 2.100 Euro jährlich plus Grundzulage getilgt. Nach 20 Jahren ist auf dem Wohnförderkonto ein Betrag von rund 51 TEuro aufgelaufen. Bei sofortiger Besteuerung werden davon 70 % = 35.700 mit dem persönlichen Steuersatz versteuert, bei 30 % Steuerbelastung wären dies 10.710 Euro. Bei Verteilung auf 20 Jahre wären alternativ 2.550 jährlich zu versteuern. Dieses Beispiel würde sich natürlich nicht lohnen: die Summe der Zulagen ist deutlich geringer als die spätere Steuerbelastung. Man muß deshalb gründlich überlegen ob die Sache Sinn macht, also ob Zulagen plus eventuelle Steuerersparnis tatsächlich höher sind als die spätere Steuerbelastung. Im übrigen soll die Riester-Rente ja das Alterseinkommen aufbessern - wenn´s Geld im Beton steckt (und durch die Besteuerung noch zusätzlich belastend wirkt), ist dem eigentlich nicht gedient. http://www.moll-fb.de


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort