BAU.DE - hier sind Sie:

Baufinanzierung

Frage zum einem vorliegenden Finanzierungsangebot

Hallo zusammen,
mir liegt ein Finanzierungsangebot für unser Bauvorhaben vor. Hierzu hätte ich zwei Verständnisfragen, um sicherzugehen, dass unser Berater uns auch das verkauft, was wir uns vorstellen:
1)
Dort ist wie gewünscht ein optionales Sondertilgungsrecht vorgesehen. Dieses beinhaltet "5 % p.a. bezogen auf den o.g. Darlehensbetraf. Die Mindesthöhe beträgt 1.000 €. Nicht verbrauchte Sondertilgungsoptionen können nicht auf die Folgejahre übertragen werden."
Verstehe ich das richtig, dass ich jedes Jahr 5% der ursprünglichen Finazierungssumme tilgen darf und nicht "nur" 5% der Restschuld?
2)
"Anfänglicher Tilgunssatz: x % p.a. zzgl. möglicher Sondertilgungen im Rahmen der Vereinbarungen gemäß unseres schriftlichen Angebotes zzgl. ersparter Zinsen"
Wie ist das Passus mit den "zzgl. ersparter Zinsen, in diesem Kontext zu versztehen?
Danke und Gruß
Leon

Name:

  • Leon
  1. Hallo Einzelner :-)

    Zu 1.) würd ich noch mal den Berater konsultieren. Aber wenn es so im Vertrag drin steht wie Sie schreiben, dann kann das auch O.K. sein.
    zu 2.) heißt es ja richtig "Anfänglicher" Tilgunssatz, weil sich das Verhältnis Tilgung / Zins eben ab der ersten Zahlung ändert. Sie legen immer den gleichen Betrag (die auf den Monat umgerechnete Annuität) auf den Tisch. Mit der Zeit wird der Tilgungsanteil größer und im Gegenzug sinkt der Zinsanteil.
    mfg. H.B.

  2. Wir haben heute nochmal genau nachgefragt - ist ...

    Wir haben heute nochmal genau nachgefragt - ist alles so wie vermutet bzw. wie auch von Ihnen interpretiert. Danke. Die Finanzierung werden wir daher auch zu diesen Konditionen abschließen.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort