BAU.DE - hier sind Sie:

Baufinanzierung

Ann.Darl.+Kfw vs. Ann.Darl.+Kfw + Bausparen

Hallo Forum,
Auch ich versuche gerade eine vernuenftige Finanzierung auf die Beine zu stellen.
REH, Neubau, Kauf, Preis 255T€, Fremdkapitalbedarf 215T€
Folgende Alternativen stehen im Raum:
A) Selbst erarbeitet und mit minimaler Abweichung von div. Online Baufinanzierern angeboten:
135T€: Ann.Darlehen, 2%Tilg., 4,15%Zins eff., 6,5T€ Sondertilgung pro Jahr, 15 Jahre Zinsbindung
kombiniert mit
80T€: KFWA Darlehen, 1,86%Tilg., 4,01% Zins eff., 10Jahre Zinsbindung, 1Jahr tilgungsfrei
Gesamtbelastung ca. 1100 € pm. + Sondertilgungen
Restschuld nach 15 Jahren bei ange. 7% Zins fuer Zwischenfinanzierung der Restschuld des KFW Kredites nach 10Jahren
ca. 125.000 im Worstcase (nur die sicheren Sondertilgungen durch Lebensversicherung im 13. Jahr).
ca. 75.000 im Bestcase (EHZ + 3000 € Sondertilgung pa).
vs.
B)
165T€: Ann.Darlehen, 2%Tilg., 4,04 eff., 0T€! Sondertilgung pro Jahr, 10 Jahre Zinsbindung
kombiniert mit
50T€: KFW Darlehen, 1,88% Tilg., 4,01% Zins eff., 10Jahre Zinsbindung, 1Jahr Tilgungsfrei
Gesamtbelastung ca. 1050 € pm.
Restschuld nach 10 Jahren ca. 165T€
Statt der in A) moegl. Sondertilgungen, die wahrscheinlich via EHZ und dynamischen Gehalt gut bedient werden koennten, schlaegt
der Berater fuer B) vor, einen Bausparvertrag abzuschliessen:

  • 1,5% Guthaben Zinsen, 4,15% Darl. Zinsen
  • Monatliche Sparleistung 100 €
  • Einzahlung der EHZ 2050 € in den ersten 8 Jahren
  • Einzahlung von 5 * 2000 € in der Ansparphase
  • Bausparsumme 98900 €

Gesamtbelastung ca. 1150 € pm. + Sparbetraege
Der Bausparvertrag soll eine guenstige Anschlussfinanzierung nach Ende der Zinsbindungsfrist sicherstellen, und gleichzeitig eine hohe Flexibilitaet bieten.
Irgendwie hat mich B) nicht ueberzeugt, ich kann aber noch nicht genau lokalisieren warum.
Konkret haette ich folgende Fragen:

  • Ist A) generell vorzuziehen, oder ist das Zinsrisiko evtl. zu hoch?
  • Ist in B) der Bausparvertrag ueberhaupt sinnvoll, oder waere es nicht evtl. besser die kalkulierten ca. 38T€ anderweitig anzulegen?
  • Ist ein Bausparvertrag wirklich so flexibel, oder gibt es in diesem Modell versteckte Fallen (Was ist, wenn der Vertrag nicht wie vorgesehen bespart wird?)

Wuerde mich freuen einige Kommentare zu erhalten.
MfG T. Gernert

Name:

  • T. Gernert
  1. Variante C

    Hallo Herr Gernert,
    135T€: Ann.Darlehen, 2%Tilg., 4,15%Zins eff., 6,5T€ Sondertilgung pro Jahr, 15 Jahre Zinsbindung
    kombiniert mit
    80T€: KFWA Darlehen, 1,86%Tilg., 4,01% Zins eff., 10Jahre Zinsbindung, 1Jahr tilgungsfrei
    Gesamtbelastung ca. 1100 € pm. + Sondertilgungen
    Dazu einen Bausparer über 80T€, um nach 10 Jahren KFW
    anzulösen.
    Zwischen 10-->>15Jahr Sondertilgen in Ann. Darlehn.
    -->Was ist, wenn der Vertrag nicht wie vorgesehen bespart wird?<--
    Dann erreichen Sie Ihre Bewertungszahl nicht und der Bausparer wird nicht "reif" (zugeteilt).
    Oder wird an die angesparte Summe angepasst.
    --->>LAIENMEINUNG<<---
    MFG
    Volker

  2. Parallel Bausparvertrag mit niedrigen Darlehenszinsen wählen!

    Sehr geehrter Herr Gernert,
    wenn Sie einen Bausparer wie z.B. in Variante C parallel starten, dann sollten Sie sich auf alle Fälle die heutigen niedrigen Zinsen auf unbegrenzte Zeit sichern!!!
    z.B. Guthabenzins 1,5 %; Darlehenszins 2,5 %.
    Dazu kann die Summe auch recht hoch gewählt werden, spätere Teilungen zur Zuteilung sind dann möglich.
    Der Vorschlag in B ist dafür nicht akzeptabel, auch wenn er jetzt mit 4,15 % recht gut aussieht.
    Monatl. Ansparen des Bausparers niedrig halten, dafür zus. Kapital parallel besser anlegen. Für die Zuteilung ca. 2 Jahre vorher in den Bausparer einzahlen und dann mit der doppelten Summe (50% EKA + 50% D) einen oder alle Kredite ablösen. Der bausparer wird danach üblich getilgt. Sondertilgungen sind dann auch beliebig in den Bausparer möglich.
    Mit freundlichen Gruß
    Josef Burda

  3. So ein Schmarrn,.....die heutigen Zinsen auf unbegrenzte Zeit sichern

    da muß ich schon mal nachbohren. Denn vom Bohren scheinen Sie ja etwas zu verstehen?


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort