BAU.DE - hier sind Sie:

Baufinanzierung

Vorschlag von Herrn Eichel für die neue Eigenheimzulage ab 2004

Aus Union, FDP, Wirtschaft und Gewerkschaften kam eine Flut von Protesten gegen die Streichung der Eigenheimzulage. Nur noch bis Ende 2003 können Bauherren und Käufer die Zulage beantragen. Maßgeblich ist dabei der Bauantrag oder notarielle Kaufvertrag.
Ein Viertel der ab 2004 eingesparten Mittel soll in die neue Förderung fließen. Sie soll gezielt jungen Familien mit Kindern helfen und zur Wiederbelebung der Innenstädte führen. Dafür würden von 2004 bis 2011 insgesamt rund elf Mrd. Euro von Bund, Ländern und Gemeinden bereitstehen, sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Wohnungsbauministerium, Achim Großmann. Details der Regierungspläne nannte er nicht. Sie müssten noch mit den Ländern besprochen werden.
Quelle: Auszug aus Internetseite von n-tv
http://www.n-tv.de/3168588.html
Ist zwar sicherlich eine schöne Idee von Herrn Eichel - aber hat er sich z. B. die Innenstadt von Köln schon mal angesehen? Nicht unbedingt der geeignete Ort um Kinder großzuziehen - zumindest nicht so wie es da im Moment aussieht. Es müßte sich schon Infrastrukturmäßig einiges ändern um diese Gegend familienfreundlich werden zu lassen.
Kann man von Köln auf andere Großstädte in Deutschland schließen? Außerdem sind die Quadratmeterpreise in Großstädten doch astronomisch. Das kann sich sicher auch keine normalverdienende junge Familie (mit Kind/ern) so ohne weiteres leisten - mit oder ohne Unterstützung.

  1. Wenn wir hier jeden verbalen Luftballon diskutieren

    kriegt GP seine Server voller Datenmüll.
    Versuchen Sie mal auf ein Blatt Papier zu schreiben, wieviel Reformvorschläge Sie zu allen politischen Themen innerhalb der letzten 2-3 Jahre gehört haben.
    Abwarten und wundern.
    Ich habe Herrn Eichel schon meinen Vorschlag gemacht.
    Der Staat soll die Pfoten von der Marktwirtschaft lassen.
    Gerade die "Soziale" Marktwirtschaft ist die unsozialste Marktwirtschaft.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort