BAU.DE - hier sind Sie:

Fenster und Außentüren

Hebel Haus (heute insolvent) verbaute Fenster und Türen

Ich habe ein HEBEL Bausatzhaus ( Architektenleistung, Material, Fenster und Türen Dach) 1995 gekauft. Jetzt habe ich massive Probleme mit meinen Fenster und Türen. Ich habe diverse Firmen Vorort gehabt welche mit dem Hinweis wieder gegangen sind. " Ist nicht unser Produkt" Bitte teilen Sie mir mit, welche Firma die Fenster hergestellt hat und z.B. die Dichtungen wechselt, da ich bei jedem Stark Regen Wasserschaden bekomme. Das Objekt liegt in Niedersachsen. Die Dachfenster habe ich über die Rückrufaktion von ROTO bereits instand setzen lassen. Es dreht sich hier ausschließlich um Haustür und Terrassentüren.

Name:

  • MacTobi
  1. Gibt es Fotos von den Bauteilen und den Wasserschäden?

    Sollte doch eigentlich jeder Fensterbauer auf die Reihe bekommen. Wenn es an den Dichtungen und am Einstellen liegt ist der Auftrag vermutlich zu klein und nicht lukrativ genug.

  2. 25 Jahre plus X

    Es wäre höchstens eine Heimwerkerarbeit, sollte die Dichtung austauschbar sein. Es wird dann weder dicht noch winddicht. Es bleibt nur der Austausch. Sie erhöhen den Wärmeschutz und vor allem den Einbruchschutz. Haustür und Terrassentür sind die Klassiker für Einbrecher. Vor 25 Jahren und mehr war das kein Thema, sicher gehen diese Türen heute schon beim leichten "anschauen" auf.

    Name:

    • Klaus Kirschner

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort