BAU.DE - hier sind Sie:

Fenster und Außentüren

Terrassentür mit Katzenklappe ohne Wärmeschutzverglasung?!

Wir haben festgestellt, dass unser Fensterbauer bei unserer Terrassentür, in die ins Glas ein Katzklappe eingesetzt wurde, eine Scheibe ohne Wärmeschutzbeschichtung eingesetzt hat. Gemäß Vertrag haben wir überall Fenster mit Uw-Wert von max. 1,30. Bei der Kondensatbildung stellen wir jetzt schon fest, dass diese bei der Terrassentür stärker ist als sonst überall. Ärgerlich ist, dass eigentlich vereinbart war, die Katzenklappe in eine separate Sandwich-Füllung einzubauen, aber das hat der Fensterbauer innerhalb von 6 Wochen nicht hinbekommen. Deshalb die Lösung mit dem Klappeneinbau direkt in das Glas. Der Fensterbauer hüllt sich in Schweigen, hat uns aber schon die Rechnung geschickt. Was sollen wir tun, Rechnungskürzung (wieviel?) oder auf Austausch der Scheibe bestehen? Wie wichtig ist die Metallbeschichtung wirklich, auch unter Berücksichtigung, dass die Katzenklappe an sich die "Energiebilanz" des Fenster drastisch verschlechtert.

Name:

  • Ulrike
  1. Aha!

    Ihr Fensterbauer sollte also eine Katzenklappe in ein" aufgeschittenes Isolierglas einsetzen", womöglich noch kunstvoll das Glasdichtungsband um diese Öffnung herumführen.
    Und dann die Klappe,aus Isolierglas, z.B noch mit einer Gummilippendichtung, an die Scheibe dübeln.
    Tolle Idee, aber leider Fake!

  2. Verstehe die Anwort nicht!

    Nein, der Fensterbauer hat in seiner Auftragsbestätigung unterschrieben, dass er besagte Klappe in ein Sandwich-Element unterhalb der Scheibe einsetzen sollte. Weil es Lieferschwierigkeiten gaben, haben wir uns dazu überreden lassen, den Einbau direkt in die Scheibe vornehmen zu lassen. Das sei kein Problem! In der Abrechnung steht nun drin, dass folgendes Glas in die Tür eingesetzt wurde: Climaplus Ultra 1,0 Kr 6/10/6 - wie bei allen anderen Fenstern auch. Also, Herr Volquardsen, ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie Ihre kryptische Anwort für einen Laien noch einmal umformulieren könnten.

    Name:

    • Ulrike
  3. P.S.

    Die Scheibe wurde gleich mit warmem Randverbund für den Klappenausschnitt hergestellt und nicht nachträglich aufgeschnitten!

    Name:

    • Ulrike
  4. Rechnungskürzung?

    für was? Sie haben doch erhalten, was Sie (um-) bestellt haben...
    ...
    Wärmeschutzverglasung plus Katzenklappe ist Blödsinn - sorry.
    Ein von Ihnen beauftragter Bauleiter hätte Ihnen das gleich gesagt...
    Sie können versuchen, mit ihm bezüglich Preisnachlass zu reden, ansonsten sollten Sie aber zahlen.
    Dann bestellen Sie die gewünschte Sandwichfüllung und lassen die Klappe dort einbauen.
    ...
    Laienmeinung.

  5. WSG auf Bestellung

    Muss Ulrike in Schutz nehmen: Ein Glaser hat uns auch gesagt, dass man WSG auf Bestellung so kriegen kann, dass das Loch für die Klappe gleich ausgespart ist. Und man glaubt als Bauherr ja dem Fachmann, gell? Das mit dem Bauleiter lass ich aber gerne gelten, hilft aber nix :-). Vielleicht ist es ja gar kein Neubau, sondern "nur" eine Fenstererneuerung? Dann würde ich auch zuerst mit Glaser sprechen, und käme ehrlich gesagt nicht unbedingt auf die Idee, mir einen Bauleiter zu suchen.
    Mit dem Fensterbauer reden, und hören was er dazu sagt. Wenn nicht das geliefert wurde, was verbindlich bestellt wurde (z.B. eine Tür mit einem Segment ohne Glas, in das halt die Klappe eingebaut wird), dann muss er es halt wieder mitnehmen (es sei denn, sie benutzen es schon monatelang). Wie auch immer: Klappe mit 'schlechterem' WSG ist immer noch besser als keine Klappe und immer Tür auf, damit die Pelzgurken bequem rein und raus können.
    Gruß, PLB.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort