BAU.DE - hier sind Sie:

Estrich und Bodenbeläge

Fußbodenaufbau - 30cm Platz - wie füllen

Guten Tag,

wir sind dabei ein Haus zu erweitern/modernisieren. Es handelt sich um ein Einfamilienhaus, dass in den 30er Jahren errichtet wurde. Das Haus ist massiv gebaut und in gutem Zustand. Das Haus hat nach hinten raus einen Anbau... Dieser Anbau wird von uns erweitert... Problem: Höhenunterschied neue Bodenplatte zum Fertigfußboden des Hauses beträgt 30cm.

Frage: Wie ist der Höhenunterschied am sinnvollsten auszugleichen?

Unsere Idee: AUf Bodenplatte: Sperrschicht, 12cm Trittschalldämmung (Mehrzweckdämmplatte DEO/WAB), Kabelkanäle/Wasserleitungen darauf nochmal 10cm Dämmung (am Rand liegen dann die Leitungen), Fußbodenheizung (Noppensystem) drauf, dann Estrich (Calciumsulfatestrich), Fließen/Laminat.

ISt dieser Aufbau sinnvoll? Oder lieber mehr Estrich? Oder eine andere Lage um den Höhenunterschied zu meistern?

Viele Grüße

Name:

  • Böhme
  1. Fußbodenaufbau bei 30cm Höhenversatz

    Hallo Herr Böhme. Nein, dieser vorgetragene Aufbau ist nicht sinnvoll!
    Rechnen wir das einmal durch:
    Wir verlegen in unserem gedanklichen Beispiel keramische Fliesen, 10mm und kommen mit Klebstoff auf 1,3cm
    Der Zementestrich ist 6,0cm dick und beheimatet eine Warmwasser-Fußbodenheizung.
    dann sind wir bei insgesamt rd. 7,3cm. EIne Trittschalldämmung ist bei einem erdberührten Wohnanbau, insbesondere eigengenutzt, unsinnig. Also benötigen wir eine Wärmedämmung, die noch die INstallationen aufnehmen kann. Die rechnen wir mit 15cm und verlegen die Installatinen in die untere Dämmebene, die obere Dämmebene ist durchgehend und ohne Einkerbungen zu verlegen. Gesamtdicke bis hierhin: rd. 22,3cm
    Unter der Dämmebene wird die Abdichtung als Bahnenware flächige eingebracht. Diese wiederum liegt auf einer rd. 8cm dicken, feuchteresistenten (gebundenen) starren Ausgleichsschüttung. Rechnen wir nun alle Materialdicken zusammen, kommen wir auf die 30cm. Und zwar gut wärmegedämmt, tragfähig und dem aktuellen Stand der Technik entsprechend!
    --------------
    Gruß: KlaRa


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort