BAU.DE - hier sind Sie:

Estrich und Bodenbeläge

lockere Fliesen wegen Holz im Estrich

Wir haben ein Allkauf- Haus (Bj. 1996) ohne Keller mit Fußbodenheizung gekauft. Im Flur liegen die Bodenfliesen an den Türschwellen ins nächste Zimmer hohl. Nach Entfernen der ersten Bodenfliesen haben wir festgestellt, dass sich im Estrich Holzbretter (Schalungsbretter) befinden, darauf wurde Silikon gezogen und darauf kam der Fliesenkleber. Dieser Untergrund sind sicher der Grund für die lockeren Fliesen. Der Flur soll nun neu gefliest werden. Meine Frage ist nun: Ist dieser Unterbau typisch oder notwendig (flexibel weil Allkauf= Holzbalkenaufbau) und wie gehen wir sicher dass die neuen Fliesen sich nicht wieder lösen?

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • Sandra Salm
  1. Fehler beim Ausbau

    Allkauf ist ein Ausbauhaus, da sollten die Holzrahmen in den Türdurchgängen eigentlich beim Ausbau entfernt werden (vor Einbau der Dämmung und des Estrichs). Das dürfte jetzt im Nachhinein schwierig werden. Jetzt müsste da eine zweite Dehnungsfuge helfen, oder eine nicht mehr zeitgemäße Türschwelle.

    Bei genauerem Betrachten könnte es aber auch sein, dass die Fuge zwischen den Zimmmern auf der falschen Seite im Estrich ist, wusste der Estrichleger wie die Türen aufgehen?

  2. Dehnungsfuge

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Leider waren wir nicht Bauherr sondern haben das Haus im fertigen Zustand erworben. Da wir leider schon viele Baumängel aufgedeckt haben liegt hier nahe, dass die Dehnungsfuge auf der falschen Seite ist. Kann die zweite Dehnungsfuge eingebracht werden ohne die Bodenfliesen im Nebenzimmer zu beschädigen?

  3. garantieren kann das keiner, aber ein ...

    ... vernünftiger Handwerker oder eine vernünftige Handwerkerin bekommen das sicher hin. Es wäre natürlich gut, wenn irgendwo noch ein paar Ersatzfliesen im Haus rumliegen.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort