BAU.DE - hier sind Sie:

Estrich und Bodenbeläge

Welche Estrichhöhe im ununterkellerten Erdgeschoß?

Welche Fußbodengesamthöhe ( Dämmung, Estrich, Fliesen plus Kleber)sind nach wärmeschutzverordnung für ein ununterkellerten erdgeschoßraum erforderlich?

Name:

  • Gerd
  1. Mindestwärmeschutz

    Die Gesamtstärke des Fußbodenaufbaus über Bodenplatten ist in der EnEVA und den weiter führenden Bestimmungen nicht geregelt.
    Nach DINA 4108, T 2, muß jedoch, um den Mindestwärmeschutz bis zur einer Raumtiefe von 5 m zu gewährleisten, ein Wärmedurchlasswiderstand von R > 0,90 m² K/W erreicht werden.
    Beispiel: Estrich, 45 mm, mit üblicher Dämmschicht (WLG 040), 40 mm, + Fliese ergibt ca. 100 mm Gesamtstärke.
    Mit besserem Dämmstoff oder Dämmung unter der Bodenplatte geht auch noch weniger.
    Sinnvoll ist ein Fußbodenaufbau mit einer Minimaldämmung allerdings nicht.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort