BAU.DE - hier sind Sie:

Energieeinsparverordnung EnEV

2 Energieausweise bei Neubau-Anbau an denkmalgeschützten Altbau?

Stehe vor dem Problem 1 oder 2 Energieausweise zu erstellen.
Der Sachverhalt: Denkmalgeschützte Schule (Fassade) wird energetisch verbessert; dünne Dämmputzschicht, Dämmung der obersten Geschossdecke, Dämmung der Innenwände zu unbeheizten Räumen/ Dachraum. Im Zuge dieser Maßnahmen entsteht ein neuer Anbau, der entsprechend den gängigen Regeln gedämmt ist und natürlich Übergänge zum Altbau hat. Nun ist meine Frage, ob ich je einen Ausweis für den Alt- und den Neubau erstellen muss oder einen gemeinsamen Ausweis. Wer kann mir helfen bzw. wo kann man was dazu nachlesen?

Name:

  • Chris
  1. Das hängt davon ab,...

    ...ob es sich am Ende um ein oder zwei Gebäude handelt. Bei zwei separaten Gebäuden, die von mir aus durch Glasgänge o. ä. verbunden sind, sind wohl zwei Ausweise erforderlich. Wenn am Schluss nur ein Gebäude da steht (also beide Bauten mit einer gemeinsamen Trennwand, in der Verbindungsöffnungen sind, gemeinsame Heizung, evtl. nur ein Eingang), dann gibt es nur einen Ausweis. Ist also letztendlich eine Definitionsfrage...
    Ich würde einfach mal nach "Definition Gebäude EnEVA" googeln.

  2. steht alles in der EnEV

    Wie groß ist der Anbau? Wird er separat beheizt? Danach richtet sich, ob Sie einen separaten Energieausweis für den Anbau rechnen müssen und welche Berechnungsgrundlagen Sie dabei für die Heizung anzusetzen haben.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort