Energiesparendes Bauen / Niedrigenergiehaus

KfW 40 Haus, KfW 40 Standart

Habe folgendes Problem:
Gebaut und auch gekauft wurde ein KFWA 40 Haus in Holzstäderbauweise.
Land Hessen
Im Engergieeinsparnachweis nach EnEVA 2004 schafft das Haus auch 39,33 kWh/m² aber nur in Verbindung mit einer Solar Anlage oder einen Kamin die jeweils 36% bringen müssen.
Meine Frage daher:
Wurde ich bedrogen?
Habe ich gar kein kfW40 sondern ein KfW60 Haus?
Es war nie der Rede von zusätzlichen Ausgaben von ca. 5000-6000,-€ auch steht das Haus in einer falschen Ausrichtung für Solar. Wer will also in den Wald gehen und Holz machen!!
Vielen Dank für viele Antworten
MFG Häuslebauer

Name:

  • umbach
  1. Die Sache mit dem Kamin geht nur

    wenn dieser als Zentralheizung ausgelegt ist und ausschließlich für Biomasse (hier: Holz) ausgelegt ist. Sollte er auch Briketts "vertragen" ist schlussmitlustich. Ein normaler Kamin mit Wassertasche ist nicht ansetzbar.
    Link:
    Gilt zwar für ein anderes Programm, aber das für den Kamin gilt grundsätzlich:
    (siehe Biomasseanlage)

    Name:

    • Herr JDB
  2. Hier

    noch die richtige FAQ-Datei, passend zum Förderprogramm.

    Name:

    • Herr JDB
  3. Nun ist die ENEV

    in vielen Punkten nicht besonders "glücklich" (zB Stichwort solare Erträge), d.h die berechneten Werte werden nur mit viel Glück mit den tatsächlichen Werten übereinstimmen.
    Nur: so wie das Haus berechnet ist (zB mit funktionierender Solaranlage) muss es auch gebaut werden. Verändern der Ausrichtung usw ist nicht!
    Mit veränderter Ausrichtung, Heizungsanlage etc haben Sie unter Umständen nicht mal KfW60 ....

  4. War es ein...

    ...Haus von der Stange?
    Dann ist die Orientierung u. U. egal. Kontrollieren Sie doch mal ob nachfolgender Satz aus Anhang 1 EnEVA 2004 in Ansatz gebracht wurde:
    2.6 Ermittlung der solaren Wärmegewinne bei Fertighäusern und vergleichbaren Gebäuden
    Werden Gebäude nach Plänen errichtet, die für mehrere Gebäude an verschiedenen Standorten erstellt worden sind, dürfen bei der Berechnung die solaren Gewinne so ermittelt werden, als wären alle Fenster dieser Gebäude nach Osten oder Westen orientiert.

  5. Nachtrag

    Gilt natürlich nur für die Fenster, nicht für die Solaranlage...!

  6. pipi

    das ist doch alles pipi gegenüber dem betruch mit dem kamin.

    Name:

    • Herr JDB
  7. Zusatz Nr.1

    Vielen Dank schon einmal für die vielen Beiträge.

    • Der Kaminofen wird als Dezentraler Wärmeerzeuger für Stückholz

    aufgeführt. Wir haben noch nicht einmal einen Schornstein oder
    eine Möglichkeit diesen Brandsicher durch die Außenhülle zu
    bekommen.

    • Nein, das Haus wurde als Architekten-Haus geplant und auch

    ausgeführt.

    • Habe zusätzlich zu dieser Sache noch keine Raum der gerade Wände

    sowie keinen Raum der Rechtwinklig ist. Wie kann hier eine
    Wertminderung berechnet werden? Hatte schon einige Gutachter, aber
    außer dessen Honorar war nichts klar ersichtlich.

    Name:

    • umbach
  8. Und wie...

    ...sieht es mit dem KFWA-Darlehen aus? Oder wurde das gar nicht in Anspruch genommen?

  9. Erzähl uns keine Märchen.

    Da war doch sicher ein Pauschalfestpreis im Spiel ...

    Name:

    • Herr JDB

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort