BAU.DE - hier sind Sie:

Dach

Außen Dachbalken großen Loch vom Vogel

Hallo, ein Loch im Dachbalken vom Vogel entdeckt, was kann "Mann" da tun.

Vogel gesehen wie er daran pickte
Jetzt habe ich profisorisch etwas reingesteckt.

Das Loch hat einen Durchmsesser von ca. 5cm und eine Tiefe von 14 cm.

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.
  1. Sieht morsch aus,

    das sollte sich mal ein Fachmann vor Ort anschauen bevor der Schaden größer wird. Die anderen Holzteile könnten auch mal einen Anstrich vertragen.

  2. Dachbalken

    Ich vermute es ist die Westseite des Hauses. Also die Regenseite.

    Den letzten Sparren hätte man 10 cm nach innen setzen sollen. Dann wäre die Pfette auch etwas zurückgekommen und weniger dem Regen ausgesetzt.

    Jetzt ist es wie es ist. Bevor die Pfette ganz abfällt, kann man ein Zinkblech darüber anordnen, damit sie im Trockenen bleibt wenn es regnet. Das Blech sollte aber die Trocknung des Holzes nicht behindern

    Das Gleiche natürlich auch an den anderen Pfetten der Westseite. Die Pfettenköpfe sind offensichtlich nicht von einem Zimmermeister gestaltet worden, sondern lieblos von einem Laien abgesägt. Der weiß natürlich auch nichts über die richtige Konstruktion.

    Ein Farbanstrich ist grundsätzlich schlecht auf HOlz. Wasser kommt immer an das Holz. Aber die Farbschicht verhindert ein Austrocknen.

    Eine Lasur ist besser.

    Name:

    • Pauline Neugebauer
  3. Der Vogel hat die Holzfäule nur angezeigt.

    Der Schaden an der Mittelpfette muss "profimäßig" durch einen Zimmermann repariert werden.

  4. Konstruktionsfehler

    Das Regenwasser wird entlang des Dachbalkens geradezu in die Stirnseite des Trägers geleitet. Dieser ist nunmehr Morsch und saugt Regenwasser wie ein Schwamm auf. Es ist kein Zufall dass der unterste Träger befallen ist. Reparieren geht nicht mehr, es muß saniert werden. Der äußere Dachbalken darf von Schrägregen nicht mehr erreicht werden.

    Name:

    • Klaus Kirschner
  5. Wann wurde das Haus denn errichtet? ...

    ... ?


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort