BAU.DE - hier sind Sie:

Dach

Dachbeschichtung - so in Ordnung oder nicht?

Hallo,

ich habe eine Frage zu einer Dachbeschichtung, die wir haben machen lassen.

Der Beschichter verwendete "Nano" Farben der Firma Relius im 4-Schicht System. Wir sind im Grunde zufrieden, nur sieht man von einer Seite meiner Meinung nach Streifen (siehe Bild). Es ist nicht sehr stark, aber eindeutig da und ich frage mich, ob wir das so abnehmen oder reklamieren sollen.

Laut Dachbeschichter sind es "Unebenheiten in den Tonziegeln" (Betonsandsteine).

Der Farbhersteller sagte mir (nur telefonisch, ohne Ansicht des Fotos), es seien vermutlich "optische Mängel", weil die Übergänge aufgrund der Witterung nicht "nass in nass" gespritzt werden konnten. Das ginge auch gar nicht und die Streifen seien somit nicht zu vermeiden.

Also, ich frage mich wie gesagt, ob ich mich zu sehr anstelle oder ob das nochmal korrigiert werden muss?

Vielen Dank & Gruß A. Mauder

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • Andrea Mauder
  1. von der anwendungstechnischen Seite her

    muß ich der Firma Relius recht geben - bei Dachbeschichtungen ist es bei den derzeitigen Temperaturen kaum möglich, naß in naß zu arbeiten - da wird der Übergangsbereich sichtbar werden. Eine Nachbesserung dürfte die Sache eher verschlimmbessern, ich würde ein bisschen über einen Nachlass feilschen und gut. In ein paar Monaten dürfte die Oberfläche durch Mikroorganismen und Bewitterung eh wieder gleichmässig wirken.

  2. Keine Streifen auf dem Foto sichtbar!

    Werter Forumsteilnehmer,

    auf dem von Ihnen eingestellten Foto können wir gar keine Streifenbildung sehen bzw. erkennen.

    Und wenn das so ist, dürfte das wohl auch eher weniger ein Mangel sein.

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus Reinartz
    ___________________________________
    PS. Unsere Beiträge hier in diesem Forum stellen lediglich unsere eigene Meinung und somit keine Beratung dar. Vielfach ist es so, dass ohne eine vorausgegangene Augenscheinseinnahme vor Ort am Objekt und ohne Sichtung der Bau- oder Planungsunterlagen nicht alle tatsächlichen Fakten und örtlich vorherrschenden Gegebenheiten präsent und bekannt sind, weswegen wir aus diesem Grund in dieser Hinsicht keinerlei Haftung und keinerlei Gewährleistung für die Korrektheit des hier von uns eingestellten Beitrages übernehmen können.

  3. langeweile, herr reinartz

    Sehr geehrter Herr Reinartz,

    a) bemühen Sie sich offensichtlich, ältere Beiträge abzuarbeiten, was ansich nicht schlecht ist, dann aber bitte auch fachlich adäquat,

    b) sind bei meinem Bildschirm und der dazugehörigen Auflösung in Verbindung mit einer angepassten Brille durchaus Streifen auf dem Bild erkennbar.

    c) Ob sich das dann um einen Mangel handelt oder nicht, können Sie ohne Kenntnisse des vertraglichen Inhaltes zwischen den Partein überhaupt nicht feststellen.

    Es hilft Ihnen auch nicht Ihr Anhang, wo Sie jegliche Haftung ausschließen wollen. Wollen Sie das jedoch tun, dann würde ich mir überlegen, ob ich an Ihrer Stelle an dieser Stelle überhaupt schreiben würde.

    M. f. G.

    stefan ibold

  4. Vertraglich ein vergoldetes Dach bestellt wäre das sicher ein Mangel,

    Herr Ibold.

    Wann ich zu welchen Beiträgen antworte werde ich mir von Ihnen sicher nicht vorschreiben lassen und Rechenschaft darüber bin ich Ihnen sicher auch nicht schuldig.

    Sicher kommt es immer auf den Vertrag an, dass ist auch sicher zwischen uns beiden unbestritten aber der Forumsteilnehmer hat nicht geschrieben, dass er etwas anderes oder das Produkt mit einer gewissen Eigenschaft bestellt hätte, insofern kann die Antwort sich lediglich immer nur auf den vom Fragsteller eingestellten Betrag beziehen.

    Ich kann dennoch keine Streifen erkennen Herr Ibold, mag sein, dass dies an der Auflösung liegt, was ich persönlich dennoch aber nicht zu glauben vermag.

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus Reinartz
    ___________________________________
    PS. Unsere Beiträge hier in diesem Forum stellen lediglich unsere eigene Meinung und somit keine Beratung dar. Vielfach ist es so, dass ohne eine vorausgegangene Augenscheinseinnahme vor Ort am Objekt und ohne Sichtung der Bau- oder Planungsunterlagen nicht alle tatsächlichen Fakten und örtlich vorherrschenden Gegebenheiten präsent und bekannt sind, weswegen wir aus diesem Grund in dieser Hinsicht keinerlei Haftung und keinerlei Gewährleistung für die Korrektheit des hier von uns eingestellten Beitrages übernehmen können.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort