Belastung eines Fußbodens durch Fitness Kraftstation
BAU-Forum: Bauphysik

Belastung eines Fußbodens durch Fitness Kraftstation

Hallo Zusammen,

ich hoffe, dass ich mit meiner Frage hier überhaupt richtig bin.

Ich möchte die Kraftstation im Anhang in meiner Wohnung aufbauen. Was ich über das Haus weiß ist nur, dass es Baujahr 1960 ist und einen Betonboden hat. Ich wohne om Erdgeschoss und drunter ist ein Keller.

Die Station ist so aufgebaut, dass sich alle Gewichte im Zentrum befinden. Es sind 600 kg. Das Gerät hat a "Metallfüße" die sich in drei Richtungen erstrecken.

Meine Frage: nimmt das Gewicht weg, spricht verringert es die Belastung pro Qm oder wirken die 600 kg hauptsächlich an der Stelle, auf der sie stehen?

Gibt es eine Faustformel für die Belastbarkeit eines Betonbodens pro Qm?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antworten.

Liebe Grüße Arian

Anhang:

  • BAU.DE / BAU-Forum: 1. Bild zu Frage "Belastung eines Fußbodens durch Fitness Kraftstation" im BAU-Forum "Bauphysik"
  • BAU.DE / BAU-Forum: 2. Bild zu Frage "Belastung eines Fußbodens durch Fitness Kraftstation" im BAU-Forum "Bauphysik"
Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.
  • Name:
  • Arian Sen
  1. Ferndiagnose kaum möglich

    Vorab: Ich bin kein Kraftsportler und kann deshalbt die dynamischen Belastungen aus dem Gerät nicht beurteilen.

    600 kg verteilt auf ca. 2 m² sind zwar deutlich mehr als die damals ünlichen 150 kg/m², sie sollten aber kein wirkliches Problem sein. Nur die eventuell "zusätzlich" auftretenden dynamischen Belastungen, könnten ein "Sargnagel" sein.

    Bitte vor Ort einen Statiker/Tragwerksplaner einschalten.

  2. Da wird sicher der Estrich reißen

    Die 600 kg werden ja augenscheinlich sehr zentral eingeleitet und eine hinreichende Lastverteilung ist durch die "Anbauteile" nicht gegeben.

    Die Wohnung hat sicher einen recht dünnen Zementestrich auf HWF-Dämmung. Der knackt sicher schon unter der ruhenden Last, sicher aber beim ersten Training.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen, Bilder etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten sollte der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden - wenn er sein Kennwort vergessen hat, kann er auch wiki oder schnell verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder schnell oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.

  

Diese Website benutzt Cookies und Werbung. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Nutzung zu. => Zur Datenschutzseite

OK