Rigips hinterfüttern!
BAU-Forum: Bauphysik

Rigips hinterfüttern!

Hallo Ich habe ein Problem mit unseren Wänden im Haus. Es wurde mit Porotonsteinen gemauert und darauf wurden Rigipsplatten geklebt, also kein Innenputz aufgebracht. Dadurch übertragen sich Geräusche über die hinter dem Rigips befindlichen Hohlräume. Gibt es eine Möglichkeit diese Hohlräume nachträglich zu verschließen ohne die kompletten Platten zu entfernen?
  • Name:
  • Gerdchen
  1. Das müssen sie uns genauer erklären!

    Von wo nach wo übertragen sich dort Geräusche?
  2. Rigips Probleme

    Vom Keller zum EGAbk. und vom EG zum OGAbk.. Man hört was gesprochen wird und kann, je nachdem wo man steht, jedes Wort verstehen. Wenn man sein Ohr an die Wand hält, ist es noch besser zu verstehen, deshalb denken wir, dass es von den Hohlräumen hinter den Rigipsplatten kommt.
  3. Naja

    Da die Luft vermutlich nicht durch Deckenebene durchgeht, funktioniert der Telefonieeffekt vermutlich anders. Ich geh mal davon as, dass es eher die Mauerwerkswände sein werden, aber sowas kann sich ein Schallschutzgutachter besser vor Ort ansehen und bewerten.

    Abgesehen davon, dass ich Trockenputz für eine unnötig billige Lösung halte, glaube ich nicht, dass "Hinterfüllen" funktioniert und was bringen würde. Reißen Sie die Platten runter und lassen sie einen Gipsputz oder Kalkputz aufbringen, wenn Sie wirklich sicher sind, dass der Schallschutz dann besser wird.

  4. Schall

    Sicher bin ich mir natürlich nicht, es ist nur eine Vermutung. Deshalb wollte ich in einem Raum die Rigipsplatten hinterfüttern, um zu schauen, was passiert. Das komplette Abreißen der Platten würde ich mir natürlich gerne ersparen, da das Haus schon komplett renoviert ist. Das Problem wurde vorher nicht bemerkt, da sich nie Personen auf verschiedenen Ebenen aufgehalten haben bzw. die Räume noch leer waren und es halt Renovierungslärm gab.
  5. ich glaube nicht, dass es die ...

    ich glaube nicht, dass es die Hohlräume sind, da spielen bei Luftschall andere Faktoren eine größere Rolle, z.B. Teppiche, Gardinen, Möbel und die offene Bauweise des Treppenhauses.
  6. Wenn ich mein Ohr an die ...

    Wenn ich mein Ohr an die Wand lege und jemand unterhält sich im Raum darunter, hört man Alles. Wir sind ja schon mehrfach durch die Wohnung gelaufen und habe versucht zu hören, wo es herkommt. In den Räumen selber hört man es, aber mit dem Ohr an der Wand halt noch deutlicher.
  7. wird schwierig ohne Rückbau

    Foto von Martin Kempf

    der Effekt ist aber aus dem Mehrfamilienhausbereich bekannt. Massive Wände zum gemeinschaftlichen Treppenhaus erfüllten die Anforderungen an den Mindestschallschutz, nach beplanken der Mauern mit geklebten Gipskartonplatten wirkten die Platten wie Resonanzkörper und der Schallschutz hat sich erheblich verschlechtert. Gab Gerichtsverfahren, Messungen und Rückbau.

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen, Bilder etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten sollte der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden - wenn er sein Kennwort vergessen hat, kann er auch wiki oder schnell verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder schnell oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.

  

Diese Website benutzt Cookies und Werbung. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Nutzung zu. => Zur Datenschutzseite

OK