BAU.DE - hier sind Sie:

Außenwände und Fassaden

Aufsteigende Feuchtigkeit Putzfassade

Hallo liebe Forenmitglieder,

bei unserer Putzfassade (BJ 2004) steigt bei Regen oder allgemeiner Nässe die Feuchtigkeit in die Fassade hinein (siehe Fotos). Bei trockener Witterung verschwinden die dunkel verfärbten Anteile der unteren Fassade wieder. Wir wohnen in einem Reihenhaus und nicht bei allen Häusern tritt dieses in der Form auf.

Meine Frage:

  • Ist dies eine normale Eigenschaft einer Putzfassade?

Falls "nein":

  • Was sollte ich unternehmen?

Viele Grüße
Mario

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • Mario
  1. Freilegen und abdichten!

    Da fehlt sehr offensichtlich die Sockelabdichtung.

    Da hilft nur freilegen und ordnungsgemäß abdichten!

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus Reinartz

  2. Ok, vielen Dank für die fixe Antwort! Da ...

    ... Ok, vielen Dank für die fixe Antwort!

    Da trage ich denn Dichtschlämme auf, richtig?

  3. Sockelrichtlinie oder Regeldetails namhafter Putzhersteller befolgen

  4. Guten Morgen, vielen Dank! Können Sie etwas zu ...

    ... Guten Morgen,

    vielen Dank!

    Können Sie etwas zu meinem Beitrag 15425 sagen?
    Ich habe dort die offensichtlich fehlerhafte Sockelabdichtung vorgenommen.

    Grüße
    Mario


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort