Außenwände und Fassaden

VOB-C, ATV für WDVS

Guten Abend, ich habe eine Frage, die mir ein Experte bestimmt beantworten kann. Wenn ich im Jahr 2013 ein WDVSA einbauen habe lassen und an einer anderen Außenwand aber nur verputzen habe lassen, welche ATV-DINA darf dann herangezogen werden? Die DIN 18350 für Putz-und Stuckarbeiten für beides oder die DIN 18345 für WDVS für beides? Oder gelten am Ende beide DIN für das WDVS, also kann man sich eine beliebig aussuchen? Geht das überhaupt, oder darf immer nur eine bestimmte genommen werden?
Ich weiß nicht, welche ich mir holen muss. Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Name:

  • Daniel
  1. Jede gilt für das betreffende Gewerk

    Die eine gilt für dies, die andere für das, dies jedoch denn dann nur -und ohne Ausflüchte- wenn die VOBA/B vereinbart war.

    Ein Verbaucher kann aber alleine die VOB/B nicht in allen Belangen rechtsgültig vereinbaren. Es sei denn, der Verbraucher wäre Kaufmann, Handwerksmeister, Notar, Anwalt etc. oder bei Vetragsschluss rechtsgültig durch einen Sachkundigen vertreten gewesen.

    Ansonsten gilt die VOB/B nicht in allen Teilen.

    http://www.aknw.de/f...iehung-vob_10-01.pdf

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus Reinartz


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort