BAU.DE - hier sind Sie:

Außenwände und Fassaden

Einen schönen guten abend. Ich muss ...

... Einen schönen guten abend. Ich muss mich jetzt mal an die experten wenden weil ich mir doch noch recht unsicher bin!
Also vollgenes: wir haben vor 2 jahren neu gebaut, das gründstück haben wir in der höhe des gehweges angeglichen so das wir zum anderen ende eine hanglage haben. Also haben wir zur grundstücksgrenze einen höhenunterschied von knap 1300cm. Da werde ich eine stützmauer errichten, streifenfundament is klar und frostfreie gründung auch. Nun würde ich gerne mit kalksandlochstein arbeiten in der maße0.49x17.5x23. Nun würde ich in jedes 4 loch eine armierungsstange stecken die mit dem fundament verbund ist und bis zum ende der mauer hoch reicht. Wäre das so ok? Vielen lieben dank im vorraus!
Lg

Name:

  • Basti
  1. Erddruck

    Nach einer Faustformel beträgt der Erddruck so viele Tonnen/m Wandlänge wie die Höhe der Wand in Metern im Quadrat.

    Wenn es also wirklich 1300 cm sein sollten, wären das 169 t / m

    Sind dann noch Fragen?

    Name:

    • Pauline Neugebauer

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort