Außenwände und Fassaden

Fachwerk und Wärmeisolation

Unser Haus ist im Rohbau jetzt fertig. Parterre und erster Stock haben gerade Wände. Die Mansarde hat über 1,70 m gerade Wand - dann kommt die Dachschräge.
Durch ein Missverständnis zwischen Architekt und Statiker ist es nun leider so, dass die Beton-Decken 10 cm aus der Fassade vorstehen. Mit anderen Worten: auf der Höhe der Kellerdecke, der Decke für das Parterre und der Decke für den ersten Stock gibt es wie eine "Beton-Konsole" von 10 cm rund um das Haus.
Technisch lässt sich an diesen Sachverhalt nichts mehr ändern. Die Armierung erlaubt es nicht, dass man diese Konsolen z.B. einfach mit der Flex abtrennt. Dann funktioniert die Statik nicht mehr. Ob sich juristisch etwas mit Schadensersatz machen lässt, muss noch geprüft werden.
Das Problem ist jedoch, dass wir jetzt nich mehr richtig wissen, wie wir mit der Termoisolation (Styropor)an der Fassade weitermachen sollen. Die Baufirma schlägt vor, dass wir diese Konsolen einfach nicht isolieren. Gemäß dieser Idee sollten die Wände mit ca. 10 cm dickem Styropor isoliert werden. Die Konsolen werden gar nicht isoliert. Auf diese Weise bekämen wir dann wieder eine gerade Fassade.
Wir befürchten aber, dass damit Kältebrücken entstehen könnten und die Wärmedämmung der übrigen Fassade ziemlich nutzlos wird. Womöglich entsteht sogar Schimmel aufgrund von Kondenswasser.
Das nächste Problem ist: unser "künstlerischer Beirat" schlägt vor, dass wir die Fassade mit Fachwerk dekorieren. Uns gefällt diese Idee sehr gut. Unklar ist aber, wie wir das Fachwerk an der Wand befestigen können. Wird das in die Styropor-Dämmung eingebettet - und das Styropor irgendwie in die Lücken zwischen dem Fachwerk eingepasst? Oder wird das obendrauf mit langen Schrauben befestigt? Oder wie kann man das machen? Hat da jemand Erfahrung?
Wie muss das Problem mit den "vorstehenden Konsolen" gelöst werden, dass wir dann mit Fachwerk weitermachen können. Gemäß des Designs des "künstlerischen Beirates" würden auch etliche Bretter (bzw. Balken) des Fachwerks diese Konsolen kreutzen.
Besten Dank im Voraus.
Viele Grüße

Name:

  • Johann Rost
  1. ...

    Ist das ein Fake?
    Eigentlich sieht man doch beim Auflegen der Vertigdecken oder beim Betonieren der Decken, dass da das Maß nicht stimmt...
    Gut, ich hatte so etwas schon mal mit der Bodenplatte, die zu groß ausgeführt wurde, aber alle Zwischendecken ... nee

  2. Auskragende Decken

    Aha! Neben dem Archie und dem Statiker gibt es ja auch noch den Ausführenden.
    Frage nach wessen Vorgaben hat dieser denn gebaut?


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort