BAU.DE - hier sind Sie:

Außenwände und Fassaden

Nachträgliches Stemmen der Außenwände

Wir bauen ein Haus mit Architekt. Keller aus Kalksandstein, Erd- und Dachgeschoß aus Poroton-Steinen. Unser Architekt hat es versäumt, rechtzeitig mit dem Installateur die notwendigen Öffnungen im Keller für Abwasser und im Erdgeschoß für die einzubauende Llüftungsanlage (Zuluft in jedem Raum!!) festzulegen, so daß diese nachträglich gestemmt bzw. gebohrt werden müssen. Was halten Fachleute davon? Kann das Mauerwerk durch diese nachträgliche Arbeit Schaden nehmen? Ist das ein übliches Vorgehen?

Name:

  • Sabine
  1. Kernbohrungen, Stemmen

    Ich will Ihre Frage mal so beantworten, im Keller erweist sich oftmals als zweckmäßig, eine genügend große Kernbohrung zur Durchführung der Abwasserrohre zusetzen und diese dann mit einer speziellen Dichtung(z.B, Deuma)zu versehen. Ist in der Regel besser, als z.B. 4 Steine fehlen zulassen, und diese Öffnung dann nach der Rohrdurchführung irgendwie beizumauern oder zu zumörteln.
    Bei der Lüftungsanlage verhält es sich genau umgekehrt, sinnvoll ist hier die Unterteile der Lüftungsanlage dem Maurer zur Einmauerung zur Verfügung zu stellen, als nachträglich Löcher zu stemmen, die dann in der Praxis, nach Einbau des Lüftungskastens, oftmals nicht mehr wärmebrückenfrei geschlossen werden, sondern lediglich zugemörtelt werden.
    Weitergehende Schäden, bei sorgfältiger Ausführung der Stemmarbeiten, sind in der Regel nicht zuerwarten.

  2. Nicht ganz falsch mein Vorschreiber, aber..

    Eine Deuma Dichtung bei KS Mauerwerk? Zweckmäßiger Weise sollte das Rohr in Verbindung mit der Vorliegenden Sperrart und des Sperrmaterial eingedichtet werden unter Zugrundelegen des Lastfalls. Sprich wenn kunststoffmodifizierten Bitumendickbeschichtungen und Abdichtung nach DINA 18195-4 "Bauwerksabdichtungen; Abdichtung gegen Bodenfeuchtigkeit (Kapillarwasser, Haftwasser) und nichtstauendes Sickerwasser an Bodenplatten und Wänden; Bemessung und Ausführung - 2000/08" dann auch mit KMB hohlkehlenartig eindichten.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort