Außenwände und Fassaden

Tyvek Folie ja oder nein?

Hallo zusammen ,
wir möchten diesen Sommer unseren Bungalow von aussen neu Dämmen.
Der Dachdecker der unser Flachdach neu macht meinte das er auf dem Dach noch eine Tyvek Folie anbringen wird, da damals keine Dampfsperre angebraucht wurde.Nun würden wir gerne wissen ob es sinn macht die Aussendämmung auch noch zusätzlich mit einer Dampfsperre zu versehen.
Der Wandaufbau ist wir folgt:
Rigips
Bretterschalung
Holzständer
Bretterschalung
Unterlattung
und dann noch eine Plattenverkleidung aussen.
Wir würden Platten und Lattung entfernen und die Daemmung auf die Bretterschalung aufbringen.
Wo sollte ich dann evtl die Folie aufbringen?
Direkt auf die schalung oder die Folie weg lassen.
Für ein paar hilfreiche antworten besten Dank im vorraus.
Gruss Josef

  1. Wenn Sie wüßten, wie Folien nach ein paar Jahren aussehen,

    würden sie keine nehmen. Die sind dann erst zugeschleimt, keimbewachsen, dicht, tropfnass im Kondensatfall und später versprödet und undicht. Es ist ja alles Kunstharzkrempel.
    Und was die Fassdendämmung betrifft, rate ich ab. Sie spart keine Energie, sondern erhöht den Energieverbrauch, da sie
    1. nass wird durch nächtliche Kondensataufnahme (mangels Wärmespeicherfähigkeit) und
    2. die Solarzustrahlung entscheidend verringert.
    Details auf den Links: http://www.konrad-fischer-info.de


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort