Nutzung alternativer Energieformen

Erdwärmebohrung

Hallo

wir haben vor 12 Jahren eine Erdwärmeheizung mit einer
Erdsonde (ca. 100m Tiefe) in unserem Haus einbauen lassen.

Sind bislang auch sehr zufrieden. Vor etwas einem Jahr senkte sich im Hof das Pflaster , an der stelle an der die
Bohrung durchgeführt wurde. Die Absenkung ist nicht dramatisch macht mir jedoch Sorgen . Kann es zu Schäden an der Sonde gekommen sein , oder ist dies noch zu erwarten?

Danke im voraus für Antworten

Name:

  • Thomas Seibert
  1. Wie groß ist denn der Krater ?

    und was sind sonst noch für Installationen in diesem Bereich?

  2. Kratergrösse

    Ca 1-2m2 Fläche und ca.20cm tief würde ich schätzen . Sonst sind keine weiteren Installationen in diesem Bereich

    Thomas Seibert


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort