BAU.DE - hier sind Sie:


Vaillant: Kessel-Oldie raus - neue Ölheizung rein

Kessel-Oldie raus - neue Ölheizung rein

Entlastung für Umwelt und Geldbeutel

Ende 1994 waren 5,7 Millionen Ölheizungen in Deutschland installiert. Davon waren mehr als die Hälfte zwölf Jahre alt oder älter. Alte Ölheizungen wandeln häufig nicht mehr als 62 Prozent der eingesetzten Energie in Wärme um; der Rest geht in Form von Abgas-, Oberflächen- und Auskühlungsverlusten verloren. Diese Heizungen verschwenden wertvolle Energie und tragen daher erheblich zum CO2-Ausstoß und damit zum globalen Treibhauseffekt bei.

Neue Ölheizungen gehen dagegen sehr viel sparsamer mit dem eingesetzten Brennstoff um: So weist zum Beispiel der Öl-Gebläsekessel VKO unit von Vaillant einen Normnutzungsgrad von 92 Prozent auf. Auch unter Umweltgesichtspunkten können sich moderne Ölkessel sehen lassen. Mit NOx-Emissionen von deutlich unter 130 Milligramm pro Kilowattstunde liegt der VKO unit unter den Anforderungen für die Vergabe des Umweltzeichens "Blauer Engel".

Verringerte Emissionen und besserer Normnutzungsgrad wirken sich gleichermaßen positiv auf die Umweltbilanz und den Heizkostenetat aus: Nach Angaben des Instituts für wirtschaftliche Ölheizung IWO kann die vollständige Modernisierung einer veralteten Ölheizung - also der komplette Austausch von Brenner, Kessel und Regelung - den Energieverbrauch um bis zu 33 Prozent reduzieren. Die Schadstoffemission kann in diesem Fall sogar um 50 Prozent gesenkt werden.

Tank nach Maß

Große Auswahl besteht bei den Heizöltanks. Platzsparende Erdtanks sind besonders bei Neubauten kostengünstig, da sie sich meist im Rahmen der Erdarbeiten einbringen lassen. Bei Modernisierungen sind Batterietanks aus Polyäthylen (PE) oder Polyamid (PA) die preisgünstigste Lösung.

Handwerksfreundlich

Alle Vaillant Öl-Gebläsekessel VKO unit sind werkseitig mit einem betriebsbereit auf die Kesselleistung voreingestellten Brenner ausgestattet. Das bedeutet: Der Fachhandwerker führt nach der Installation nur noch die Feineinstellung durch. Die Typenreihe ist in fünf Varianten im Leistungsbereich zwischen 17 und 42 kW erhältlich.

Eine komfortable und wirtschaftliche Warmwasserbereitung gewährleisteten Speicher. Die Vaillant Speicher-Wassererwärmer des Typs VIH Q bzw. VIH H mit 150 bzw. 200 Litern Fassungsvermögen sind in Technik und Design genau auf die Gebläsekessel abgestimmt.

Einfache Bedienung und Wartung

Darüber hinaus flossen optische und ergonomische Gesichtspunkte in die Konstruktion der Geräte ein. So trägt zum Design der neuen Vaillant Öl-Gebläsekessel VKO unit nicht nur eine anspruchsvolle Kantenformgebung im Vaillant Marken-Erscheinungsbild bei. Auch das Schaltfeld wurde besonders bedienungsfreundlich angeordnet. Die ungehindert zugänglichen und leicht verständlichen Bedienungselemente erleichtern die Handhabung der Heizungsregelung erheblich.