BAU.DE - hier sind Sie:


Roto: Mit hochwertigem System Fenster und Fenstertüren optimal sichern

ROTO Sicherheitsbeschläge

Mit hochwertigem System Fenster und Fenstertüren optimal sichern

Einbruchdelikte stehen mit an oberster Stelle in der Kriminalstatistik. Die Kripo rät nachdrücklich zu vorbeugenden Maßnahmen: Einbruchhemmung soll dort erfolgen, wo gewaltsames Eindringen am wirksamsten verhindert werden kann. Ganz wichtig ist hierbei die Sicherung der Fenster.

Die Roto Firmengruppe, weltweit führender Beschlaghersteller, bietet dafür das Sicherheitsbeschlagsystem Centro 101 für Holz- und Kunststoff- bzw. ALU 200/500 für Aluminiumfenster an. Beide entsprechen der DIN V 18054 für einbruchhemmende Fenster in den Widerstandsklassen EF1, EF2 (Centro 101) sowie EF3 (ALU 200).

Grundgedanke bei der Entwicklung der Sicherheitsbeschläge war, dass die Einbruchhemmung zunächst dort erfolgen soll, wo gewaltsames Öffnen am wirksamsten verhindert wird: an den Ecken der Fenster. Diese sind mit einer Sicherheits-Eckumlenkung bzw. mit Sicherheits-Eckverschlüssen ausgestattet. Beim Centro 101-Beschlag für die Sicherheitsklasse EF1 schließen an den oberen Eckbereichen jeweils eine, in den unteren jeweils zwei Pilzzungen in Sicherheitsschließstücke hintergreifend ein. Das Verschlußprinzip mit Pilzzungen setzt Roto übrigens an fast allen Schließstellen des gesamten Beschlagsystems rund ums Fenster ein.

Ein speziell entwickelter Bohrschutz verhindert wirkungsvoll das Aufbohren des Getriebes von außen. Die einzelnen Zentralverschlußteile sind kraftschlüssig miteinander verbunden. Dadurch ist auch die Funktions- und Verstellsicherheit auf Dauer gewährleistet.

Die Sicherheitsbeschlagsysteme von Roto bieten dem Fensterbauer mit relativ wenigen Teilen ein großes Anwendungsspektrum. Sie sind für nahezu alle Fensterarten geeignet. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass das durchdachte Baukastensystem eine übersichtliche Lagerhaltung und einen schnellen Zugriff bei Handel und Verarbeitern ermöglicht. Außerdem läßt sich mit dem gesamten Beschlagprogramm der Einzel- und Serienanschlag weitestgehend rationalisieren. Anschlagfehler sind nahezu ausgeschlossen. Dies ist möglich, weil alle Bauteile mittenfixiert sind und ein praxisgerechtes Lehrensystem zur Verfügung steht. Die Beschläge sind mit hoher Präzision gefertigt, so dass Anpreßdruck und Dichtschluß auf Jahre hinaus gleich bleiben.

Selbstverständlich gibt es für das Standard-Beschlag-Programm Centro 101 nachrüstbare Bauteile, die ein zusätzliches Maß an Sicherheit bieten. Dazu gehören ein abschließbarer rotoform-Fenstergriff - er widersteht einem Drehmoment von 200 Nm - eine Aushebelsicherung sowie eine Schalt- und Drehsperre.