OKAL: Der Traum vom Landhaus

Eingeschossig bauen, komfortabel wohnen

Der Traum vom Landhaus

Wer es gerne etwas großzügiger mag und ein repräsentatives Eigenheim schätzt, dem bietet sich beim Hausbau eine interessante Alternative: die Möglichkeit, eingeschossig zu bauen. Die große Grundfläche im Erdgeschoß erlaubt eine sehr komfortable und noble Raumaufteilung. So sind Geschäftsessen und kleinere Empfänge auch in den eigenen vier Wänden leicht zu bewältigen. Und wer lieber unter sich bleibt genießt den klaren und offenen Grundriß sowie die freundlichen Räume. Ein solches Haus atmet die Atmosphäre und das Ambiente komfortablen Wohnens - ein Leben im Landhaus, im Grünen und vor den Toren der Stadt.

Diese Bauweise eignet sich aber auch besonders für diejenigen, die später, wenn das Treppensteigen zum Problem werden kann, auf die Annehmlichkeiten der eigenen vier Wände nicht verzichten wollen. Denn in einem eingeschossigen Haus ist auch im Alter alles leicht zu erreichen. Vor allem ein großer psychologischer Vorteil: Es bleibt das Gefühl, das gesamte Haus weiter bewohnen zu können, die obere Etage wird nicht zum verwaisten Areal.

OKAL, Deutschlands führender Hersteller von Fertighäusern, bietet zeitloses Wohnen mit dem Haus "Juwel". Dieses eingeschossige Haus erfüllt höchste Ansprüche - von der weißen Klinkerfassade über die zentrale, großflächige Diele bis zur Möglichkeit, im Innenbereich die individuellen Wünsche des Bauherren in Bezug auf Architektur und Ausstattung umzusetzen. Der nahezu rechteckige Grundriß ist durch zahlreiche Erker und Fassadenrücksprünge aufgelockert und erlaubt eine optimale Flächennutzung des Grundstückes.

"Juwel" gibt es in der Version J 181 mit einer Wohnfläche von 153 Quadratmetern. Bei der etwas kleineren Ausführung J 155 stehen 127 Quadratmeter Wohnfläche zur Verfügung.

Wem das nicht reicht, der kann bei Bedarf auch im Dachgeschoß noch zusätzlichen Wohnraum schaffen. Mit dieser "Reserve" können noch einmal 62 bzw. 46 Quadratmeter Wohnfläche genutzt werden.