BAU.DE - hier sind Sie:


FVWDVS: Die wärmegedämmte Wand ist am wirtschaftlichsten

Die wärmegedämmte Wand ist am wirtschaftlichsten

Wenn es darum geht, Heizenergie einzusparen, ist eine gute Wärmedämmung der Fas-saden am wirtschaftlichsten. Dies ist das Fazit einer Diplomarbeit zum Thema "Technische Aspekte ökologischen Bauens", die jetzt von der Bauschule in Eckernförde prämiert wurde. Dazu der Wiesbadener Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme: "Pro Quadratmeter gedämmter Außenwandfläche lassen sich durchschnittlich acht Liter Heizöl jährlich einsparen. Dies entlastet gleichzeitig die Umwelt durch entsprechend geringere Kohlendioxid-Emissionen." Die Fachbetriebe des Maler- und Stukkateurhandwerks haben hier insbesondere auch im Altbau-Bereich noch viel zu tun, da rund zwei Milliarden Quadratmeter Fassadenfläche noch nicht einmal den Wärmeschutz-Bestimmungen von 1982/84 entsprechen und dementsprechend dringlich wärmetechnisch verbessert werden müssen. Pro Jahr werden derzeit rund 40 Millionen Quadratmeter Alt- und Neubaufassaden mit einem WDV-System gegen unnötig hohen Heizenergie-Abfluß ausgestattet. Foto: Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme