Bayerwald Fenster + Türen: Holz-/Alufenster

Neukirchen vorm Wald bei Passau

Holz-/Alufenster

Bayerwald setzt auf 86 mm Bautiefe und doppelte Wasserabführung bei Holz-/Alu

Holz-/Alufenster liegen im Trend. Innen wohnlich, außen pflegeleicht, so wünschen sich viele Bauherren ihre Fenster.

Eine neue, besonders hochwertige Holz-/Alu-Serie brachte kürzlich die Firma Bayerwald Fenster und Türen aus Neukirchen v. W. bei Passau auf den Markt. Auf die vollwertigen, einbaufertigen Holzfenster (natürlich in 10-Punkt-Sicherheitstechnik) wird die Aluschale aufmontiert. Bayerwald ist besonders stolz, dass die Holzrahmen nicht zugunsten der Aluschale geschwächt werden müssen. Das heißt, unter der Aluschale befindet sich ein Fensterrahmen in voller Bautiefe mit fertigbehandelter Holzoberfläche. Somit zeichnet sich das Produkt durch eine Bautiefe von 86 mm und durch enorme Stabilität aus. Der Hersteller spricht deshalb auch von 150% Fenster.

Durch die Aluschale kommt zu den zwei Dichtungen des Holzfensters noch die Dichtung in der Aluschale hinzu. Zusammen mit den Wärmeschutzgläsern (1,1 – 0,9 Watt) bieten die 2+1 Dichtungen im Holz-/Alufenster höchsten Wärmeschutz.

Die Rahmen werden aus pulverbeschichtetem Aluminium hergestellt, das im Gegensatz zum eloxierten Material auch nach langjähriger Bewitterung kaum Spuren zeigt.

Durch die Aluschale sollen nicht nur Verwitterungsschäden verhindert und somit die Notwendigkeit einer Farberneuerung vermieden, sondern auch das dahinter liegende Holz über Jahrzehnte hinweg geschützt werden. Gegen das eindringende Regenwasser setzt der Hersteller auf eine doppelte Wasserabführung. Über die Aluschale und über die Regenschutzschiene wird das Holz-/Alufenster des niederbayerischen Herstellers entwässert. Eine absolut wetterfeste Lösung, vor allem für Fenster, die extremem Schlagregen und Wind ausgesetzt sind.

Um die Qualität seiner Fenster stetig zu überprüfen, testet Bayerwald, ein nach ISO 9001 zertifiziertes Unternehmen, seine Fenster regelmäßig im firmeneigenen Prüfstand.

Wer bei den Aluprofilen mattgraue Tristesse erwartet, ist erstaunt. Die Farbauswahl bei den Aluprofilen ist beachtlich. Neben vielen RAL-Farben gibt es eine beachtliche Farbpalette an leicht rauhen Struktura-Beschichtungen und 5 Naturoberflächen in Holzstruktur. Eine absolut pflegeleichte Alternative für alle, die auf das traditionelle Holzfenster nicht verzichten möchten.

Und Gründe für das Holz-/Alufenster gibt es genug. Besonders bei Fenstern aus Weichhölzern, wie z. B Fichte und Kiefer, die an exponierten Häuserfronten schnell verwittern, ist die Aluschale die Lösung schlechthin.

Darüber hinaus ist es ohne weiteres möglich, in einem Gebäude Fenster aus verschiedenen Holzarten einzusetzen, ganz wie sie zur Einrichtung passen. So können in jedem Zimmer selbst die kühnsten Kombinationen aus Holz und Farbe verwirklicht werden. Die Aluprofile erlauben trotzdem eine einheitliche Fassadengestaltung, unabhängig von der Anforderung, die Bauherr und Innenarchitekt an die Innenansicht des Fenster stellen.

Weitere Informationen: