Dipl.-Ing. Georg Matejko

MIT Matejko Ingenieurbüro Tragwerksplanung
Dipl.-Ing. Georg Matejko
Bauingenieur
Haldenweg 10
58455 Witten
Nordrhein-Westfalen

Tel02302/5898351
Tel0163/5898351
Fax02302/5898352
E-Mail
oder
URLhttp://www.matejko.de
http://www.m--i--t.de

Qualifikation

    Beratender Ingenieur IK Bau NRW

Fachgebiete

    Tragwerksplanung Bauphysik

Leistungen

    Tragwerksplanung Wärme- und Schallschutznachweise Beratung für Bauherren und Architekten (auch Wettbewerbe)

Maximen

  • Mein Bestreben gilt der Umsetzung Ihrer architektonischer Ideen in Verknüpfung mit einer wirtschaftlichen Konstruktion. Lösungen aller planerischen Aufgaben lassen sich durch frühzeitige Integration aller Fachplanerleistungen am besten optimieren. Deshalb ist es grundsätzlich empfehlenswert, den Tragwerksplaner bereits im Vorentwurf hinzuzuziehen.
  • Der Bauherr erhält einen Mehrwert, wenn schon im Entwurf die Anforderungen an Funktion, Gestalt, Tragwerk und Gebäudetechnik abgestimmt werden.

Berufliches Steckenpferd - Schalenbau

  • Schon seit Beginn des Bauingenieurstudiums reizte mich die Beschäftigung mit gekrümmten Flächentragwerken.
  • Glücklicherweise konnte ich bereits während des Studiums an einer Betonschale als Überdachung für einen Supermarkt mitarbeiten.
  • In meiner Diplomarbeit berechnete und konstruierte ich eine von mir so genannte Rotationswellenschale, eine "wellige Kegelschale". Sie stellt nur ein einfach gekrümmtes Flächentragwerk dar und kann somit mit geraden Brettern geschalt werden.
  • Als wissenschaftlicher Angestellter an der Universität Dortmund lernte ich anlässlich eines Vortrags Herrn Professor Isler und seine Frau kennen, beide äußerst freundliche Leute. Herr Professor Isler entwickelte seine Schalentragwerke aus der Anschauung von der Natur. Zurückblickend auf ein höchst respektables Lebenswerk trug und trägt er seine Begeisterung für die gekrümmten Flächentragwerke ins aktuelle Jahrtausend.
  • Nicht nur kontinuierliche, auch Stabwerksschalen interessieren mich nach wie vor sehr. Derartige Bauaufgaben stellen für mich insofern eine große Herausforderung dar, als alle Aspekte der Ästhetik, Trag- und Gebrauchsfähigkeit, Wirtschaftlichkeit und baulichen Realisierbarkeit in der Konstruktion ganzheitlich zusammengeführt werden müssen. Im Ingenieurbüro von Professor PolÚnyi in Köln durfte ich mich ein wenig in praxi mit diesem Thema befassen.

Links zu eigenen Blog-Startbeiträgen

Jeder Profilinhaber kann nachfolgend einen neuen Blog-Startbeitrag erzeugen. Die Einbindung des Beitrags erfolgt in seinem eigenen Profil.
Kennwort