Modernisierung / Sanierung / Bauschäden

Teilabgetragenen Schornstein verschließen?

Hallo miteinander,

beim Ausbau unseres Dachbodens stellt sich mir die Frage, wie ich mit unserem alten Schornstein umzugehen habe.

Der Schornstein ist bis zum Fußboden des Dachbodens abgetragen, aber nach oben hin offen bzw. mit einer Dachpfanne abgedeckt. Im Keller ist noch eine kleinere Öffnung (zwei Ziegelsteine) vorhanden, durch die Kabel in den Keller herausgeführt wurden.

Meine Frage wäre:

Kann ich den Schornstein im Dachboden und im Keller einfach verschließen oder sollte ich eine Entlüftung durch das Dach ziehen? Da der Schornstein mitten im Dachboden herauskommt und eine Entlüftung im Raum stören würde, wäre mir das Verschließen natürlich am liebsten.

Ist dies ohne Weiteres möglich?

Ich danke für Einschätzungen!

Name:

  • Hans
  1. macht Sinn

    Moin,

    das macht immer dann Sinn, wenn der Bodenraum nicht im Wärmeverbund mit dem restlichen Gebäude steht. Ansonsten gelangt evtl. feucht-warme Luft in den Bodenraum und fällt als Tauwasser aus. Je nach Nutzung des Kellers geht auch noch u. U. eine Menge Energie verloren.

    M. f. G.
    stefan ibold

  2. Danke für die Rückmeldung. Der Dachboden ist/wird ...

    ... Danke für die Rückmeldung.

    Der Dachboden ist/wird komplett gedämmt. Sehe ich es richtig, dass dann ein Verschluss machbar ist?

    Einen schönen Gruß!


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort