Holzschutz, Holzschäden, Holzsanierung

Hallo, wir haben ein ziemliches Schimmel ...

... Hallo,

wir haben ein ziemliches Schimmel Problem. Durch einen leckenden Schraubverschluss im Wasserverteilerkasten im Badezimmer im OGA sind über einen unbekannten Zeitraum, tropfenweise Wasser ausgetreten. Diese Tröpfen sind in die Rohrdämmung des WC Wasseranschluss geflossen und dann, als die Dämmung Zuende war, unter der Estrichdämmung auf den Rohfussboden (Spanplatte) geflossen.

Aufgefallen ist uns das weil es im angrenzenden Kinderzimmer angefangen hat über die Randleisten zu stinken. Ich habe die Wand im Kinderzimmer mal aufgeschnitten (Span+Gipsplatte) und dabei festgestellt dass diese feucht waren. Von dort konnte man auch auf den Boden (Spanplatte) des Badezimmers schauen, dort ist leider alles schwarz und ich befürchte dass der Schaden erheblich ist.

In 2 Tagen kommt jetzt ein Gutachter.

Mich würde an dieser Stelle aber interessieren ob es überhaupt Möglichkeiten gibt solch einen Befall anders zu beseitigen als mit dem Entfernen des Estrichs inkl. FBHA. Oder muss das so sein damit das Holz und die Platte ersetzt werden können?

Vielen Dank für Ihre Hinweise
Schöne Grüße

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • Jens
  1. Versicherung melden !

    dürfte ein Wasserschaden sein, der von der Versicherung bezahlt wird. Oder ist der Gutachter schon von der versicherung ?

  2. Nein, noch nicht, Die schicken erst ...

    ... einen wenn die Schadenshöhe feststeht. Gemeldet habe ich das natürlich.

    Vorher zahle ich den aus eigener Tasche, damit ich ein hoffentlich objektives Sanierungskonzept bekommen.

  3. Welche Sanierungsmöglichkeiten gibt es ?

    Wichtig wäre mir zu wissen ob es Alternativen der Sanierung gibt, außer Estrich rausreissen. Ob die dann genutzt werden können, muss natürlich vor Ort entschieden werden.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort