BAU.DE - hier sind Sie:

Estrich und Bodenbeläge

Art von Estrich erkennen? Wasserschaden

Hallo ihr Lieben!
Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann, da ich in den Weiten des Internet leider nichts finden kann... Ganz direkte Frage:
Kann man ohne in den Boden zu bohren erkennen oder wissen, was für eine Art Estrich "verlegt" wurde? Bei meiner Schwester gab es vor 2 Wochen einen Wasserschaden und die Bautrocknungsfirma hat nur Kondensationstrockner aufgestellt, allerdingt weiß ich, dass bei schwimmend verlegtem Estrich solche Bohrungen in den Boden gemacht werden um auch die Dämmschicht etc zu trocknen.

Sehe ich es falsch, dass man solche Bohrungen machen müsste?

Das Wasser stand im kompletten Keller mehr als 24 Std über ca 7 cm.

Ich bin über kompetente Antworten sehr dankbar,damit ich dann auch den lieben Herrn vom der Trocknungsfirma damit konfrontieren kann.

Vielen Dank vorab!!

Name:

  • Sabine
  1. Altbau / Neubau / Wohnkeller / ...?

    Ist das Haus Eigentum oder gemietet? Als Eigentümer sollte man Bauunterlagen von seinem Haus besitzen.

    Wenn es sich um einen Keller mit Wohnnutzung handelt, dann kann es sein, dass dort ein schwimmender Estrich verlegt worden ist und dann müsste sicher auch die Dämmung unterhalb des Estrichs getrocknet werden. Sowas kann man hilfsweise auch messen mit speziellen Messfühlern durch den Randdämmstreifen des Estrichs hindurch. Dazu muss man aber mal eine Sockelfliese lösen oder eben doch irgendwo ein paar Sondierungslöcher durch den Estrich bohren.

    Kann aber auch sein, dass es sich um einen ungedämmten Fußbodenaufbau handelt (Verbundestrich oder Estrich auf Trennlage) dann braucht es auch keine Gebläsetrocknung unter dem Estrich.

    Ob ein Estrich auf Dämmung vorhanden ist, hören erfahrene Bauleute anhand einer Klopfprobe.

  2. ja und

    steht ja schon oben...
    und zu Messung... Gerät Name geben lassen... In den Unterlagen nachsehen, wie "tief" es Messen kann.. ist je nach Methode, abhängig der Masse des Baukörpers... kann bei Estrich manchmal keine 2cm Messtiefe sein.... Aber ist er nicht weiter nass????


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort