BAU.DE - hier sind Sie:

Dach

Titanzink Dach gelötet

Hallo Zusammen,

auf unserem Anbau wurde Dach aus Titanzink angebracht. Das Dach hat eine Neigung von ca. 9° und wurde unterlüftet.

Die Dachfläche hat eine Fläche von ca. 60m². Die einzelnen Bahnen wurden verlötet, was mich zu der Frage bringt, ob das so auch korrekt ist?
Ich habe gehört und gelesen, dass das Metall arbeitet und somit an den Lötstellen ggf. reißt. Kann diese Verlegetechnik ein Problem für uns werden?

VG

Name:

  • Flo
  1. Bild fehlt wie es gemacht ist

    Die Verlegung muß so erfolgen, dass die Lötstellen nicht durch Wärmedehnung belastet werden. Das bedeutet Aufkantungen und verschiebefähige Überlappungen. Anderfals gibt es Risse in der Fläche und an Lötstellen. Bilder von ausgeführten Dächern finden Sie im Netz.

    Name:

    • Klaus Kirschner

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort